Der Hotelportier hat viel zu tun.

Verwenden Sie den Imperativ (in der 3. Person Mehrzahl).

Füllen Sie die Lücken aus und klicken Sie dan auf "Prüfen".

z.B.:
Was er tut:
Er bestellt dem Gast ein Taxi

Die Bitte des Gastes:
Bestellen Sie mir bitte ein Taxi!


1. Er weckt den Gast um sieben Uhr.
mich bitte um sieben Uhr!

2. Er schickt dem Gast das Frühstück aufs Zimmer.
mir bitte das Frühstück aufs Zimmer!

3. Er bringt den Anzug des Gastes zur Reinigung.
bitte meinen Anzug zur Reinigung!

4. Er besorgt dem Gast eine Tageszeitung.
mir bitte eine Tageszeitung!

5. Er verbindet den Gast mit der Telefonauskunft.
mich bitte mit der Telefonauskunft!

6. Er lässt den Gast mittags schlafen und stört ihn nicht durch Telefonanrufe.
mich mittags bitte schlafen und störe mich nicht durch Telefonanrufe!

7. Er gibt dem Gast ein paar Kopfschmerztabletten.
mir bitte ein paar Kopfschmerztabletten!

8. Er trägt die Koffer zum Auto.
bitte meine Koffer zum Auto!

9. Er schreibt die Rechnung.
bitte die Rechnung!

10. Er sorgt dafür, dass alles in Ordnung ist.
bitte dafür, dass alles in Ordnung ist!



[Nach: Dreyer, Schmitt: Lehr- und Übungsbuch der deutschen Grammatik, Verlag für Deutsch]