Die Adjektivdeklination. Füllen Sie die Endungen aus. Wenn keine Endung ausgefüllt werden soll, schreiben Sie: /

Lückentext.

Füllen Sie die Lücken aus und drücken Sie dann auf "Prüfen".

1. Was hältst du von Giselas neu Frisur (v.)?
2. Herr Meiers jüngst Sohn (m.) studiert jetzt in Amerika, aber möchte später bei ein deutsch Firma (v.) arbeiten.
3. Juri Gagarin war d erst Mensch (m.) im Weltraum.
4. D Zweit Weltkrieg (m.) brachte d schrecklich Holocaust (m.) und erstrebte die Vernichtung d jüdisch Volk (o.; Gen. Sing.).
5. Am neunt November (m.) 1989 fiel die Berliner Mauer.
6. Wir sehen uns in d erst Woche (v.; Dat.) nach Ostern wieder.
7. Ihr jüngst Sohn (m.) studiert Geschichte und ihr älter Sohn (m.) studiert Medizin.
8. Wir sind erst zu d dritt Mal (o.) hier.
9. München ist ein sehr teur Stadt (v.)
10. Er ist ein überzeugt Demokrat (m.).


[Nach: Vanacker & Timperman: "Duitse spraakkunstoefeningen, Pelckmans]